Donnerstag, 12. April 2018

Unglaublich! Nun sind es nur noch wenige Stunden bis zur Langen Nacht der Forschung an der Uni Klagenfurt. In den letzten Tagen hast du bei uns sechs Lese-Superkräfte kennengelernt. Heute geht es um die letzte und zugleich coolste Lese-Superkraft.

Lese-Superkraft #7: Außergewöhnliche Verstehensgabe

Ziel beim Lesen ist es, den Sinn zu erfassen. Du liest ja nicht nur um zu lesen, sondern um dich zu informieren, um Neues zu lernen und um in andere Welten einzutauchen. Um Texte aller Art lesen und verstehen zu können, benötigst du verschiedene Lese-Subfertigkeiten, die du einsetzt, um einem Text gezielt Informationen zu entnehmen. Je flexibler du in der Anwendung dieser Subfertigkeiten bist, desto schneller und besser kannst du an einen Text herangehen.

Nicht immer ist es notwendig, einen Text von Anfang bis zum Schluss zu lesen. Manchmal genügt es, Texte zu überfliegen oder lediglich auf Schlüsselwörter zu scannen. Um deine außergewöhnliche Verstehensgabe zu stärken, solltest du dich von Beginn an mit dem Text und seiner Botschaft auseinandersetzen. Es geht darum, dass du die unterschiedlichsten Texte kennenlernst und alle deine Subfertigkeiten – vom überfliegenden bis hin zum intensiven Lesen – stärkst.

Aufgabe 7:
Lies unseren heutigen Beitrag genau durch und befüll die Lücken mit den fehlenden Wörtern. Mit den jeweiligen Anfangsbuchstaben der vier Wörter kannst du einen neues Wort bilden, das gleichzeitig unser heutiges Lösungswort ist.

  1. Ziel beim Lesens ist es, den __________ zu erfassen.
  2. Um Texte aller Art lesen und verstehen zu können, benötigst du verschiedene Lese-Subfertigkeiten, die du __________, um einem Text gezielt Informationen zu entnehmen.
  3. Nicht __________ ist es notwendig, einen Text von Anfang bis zum Schluss zu lesen.
  4. __________ sind es nur noch wenige Stunden bis zur Langen Nacht der Forschung an der Uni Klagenfurt.

So, nun hast du alle 7 Lese-Superkräfte kennengelernt. Wir würden uns irrsinnig freuen, wenn du uns morgen besuchen kommst und mit uns deine Lese-Superkräfte entdeckst.

Falls du es noch nicht getan hast, vergiss nicht, noch schnell alle unsere Beiträge – es sind 7 an der Zahl – bis morgen Nachmittag zu checken. Am Ende jedes Beitrags haben wir eine kleine Aufgabe für dich vorbereitet. Wenn du jeden unserer 7 Beiträge liest und die dazugehörigen Aufgaben erfolgreich löst, hast du die Chance, bei der Langen Nacht der Forschung einen Lesehelden zum Anbeißen zu gewinnen. Bring einfach deine Lösungswörter mit zur U02. Wir freuen uns auf dich.

Wir sehen uns hoffentlich morgen an der Uni Klagenfurt
Deine Lesehelden

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.